TAXI ST. WENDEL HOME
WIR ÜBER UNS
SERVICE
TAXIFAHRTEN
KRANKENFAHRTEN
DIALYSE
CHEMOTHERAPIE
BESTRAHLUNGEN
AMBULANTE BEHANDLUNG
ZU / VOM KRANKENHAUS
KURIERFAHRTEN
VERTRAGSFAHRTEN
FLUGHAFENTRANSFER
VERLOREN / GEFUNDEN
JOBS
GÄSTEBUCH
KONTAKT / IMPRESSUM

Selbst Auto fahren nach der Dialyse ist nicht empfehlenswert. Aber es kommt auf jeden einzelnen an. Das wird Ihnen sicherlich vor der ersten Dialyse gesagt werden. Deshalb wenden sich sehr viele Menschen an Taxiunternehmen, da man die Taxifahrten ganz oder zumindest anteilig bezahlt bekommt.

Fragen Sie Ihren behandelnden Arzt nach einem "Krankenbeförderungsschein". Dieser muss vor Antreten der Fahrt von der Krankenkasse schriftlich bewilligt werden - passiert in der Regel total unbürokratisch! Ein Anruf bei der eigenen Krankenkasse reicht meistens!

Je nach Krankenkasse können folgende Eigenateile möglich sein:

    a) bei der ersten und letzten Fahrt je 10% der Fahrkosten, jedoch mindestens 5 € und höchstens 10 €  (Sie zahlen also nur  für zwei Fahrten der gesamten Serie, meistens sind es dann 10 € gesamt, egal wie lange die Serie dauert)

    b) der Eigenanteil muß bei jeder Fahrt bezahlt werden. (10% der Fahrkosten, mindesten 5 €, höchstens 10 €). Für die Kosten erhalten Sie von uns eine Quittung, die Sie der Krankenkasse vorlegen können. Manchmal kann man die Kosten erstattet bekommen.

    c) Sie sind von den Zuzahlungen befreit und besitzen einen gültigen Befreiungsausweis der Krankenkasse. In diesem Fall leisten Sie keine Zuzahlungen, die Kosten werden voll von der Krankenkasse übernommen).